Alle Angebote zzgl. MwSt.
Menü
Zurück
Zurück
Zurück
Büromöbelprogramme
Zurück

Schäfer Shop Büromöbelprogramme

Eine Welt voller Möglichkeiten

Jetzt entdecken
Unsere beliebtesten Programme:
Geändert am : 31.05.2022 12:16
Lesezeit :

Bürostuhl richtig einstellen: Finden Sie die optimale Sitzhöhe


Auf der Suche nach einem ergonomischen Bürostuhl haben Sie endlich die passende Ausführung für sich gefunden und stehen jetzt vor der Herausforderung, die perfekte Einstellung für Ihre Körpergröße zu finden. Ein moderner Bürostuhl besitzt viele verschiedene Funktionen und Mechaniken, die häufig nur unzureichend genutzt werden, da man unsicher in der Handhabung ist oder bereits eine bequeme Sitzposition für sich gefunden hat. Doch wenn die Einstellung Ihres Bürostuhls Ihren individuellen Bedürfnissen nicht entspricht, kann es schnell gesundheitliche Folgen nach sich ziehen.

Um nicht nur Rücken- und Nackenschmerzen sondern auch schwerwiegenden gesundheitlichen Beschwerden durch ständiges Sitzen vorzubeugen, ist es besonders wichtig, eine auf Ihre individuelle Anforderung angepasste, ergonomische Sitzposition einzurichten. Nehmen Sie sich die Zeit, sich mit den Einstellungen Ihres Bürostuhls auseinanderzusetzen. Sie ist gut investiert, denn Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

Lesen Sie sich zunächst die Gebrauchsanweisung Ihres Bürostuhls durch. Sollten Sie diese nicht mehr zur Hand haben, geben wir Ihnen in diesem Beitrag Tipps, wie Sie mit einfachen Handgriffen und wenig Aufwand Ihren Bürostuhl richtig einstellen. Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt worauf Sie achten müssen:

In 5 Schritten Ihren Bürostuhl richtig einstellen:


1

Sitzhöhe und Sitztiefe richtig einstellen

  • Setzen Sie sich auf Ihren Bürostuhl. Ihre kompletten Fußsohlen haben Kontakt zum Boden. Stellen Sie die Höhe des Bürostuhls so ein, dass Ihre Knie einen rechten Winkel bilden. Ihre Beine sollten etwa in 90 Grad angewinkelt werden, so dass Ihre Oberschenkel waagerecht liegen.
  • Die Sitztiefe, also der Abstand von Rückenlehne zur Vorderkante der Sitzfläche ist dann perfekt eingestellt, wenn von der Vorderkante zu den Waden ein Abstand von ungefähr 4 Fingern in der Breite gegeben ist. Damit wird verhindert, dass die Kante des Bürostuhls zu lange in die Kniekehle drückt, was zu Störungen der Blutzufuhr in den Beinen führen kann. Ohnehin ist die Sitzvorderkante bei den meisten Bürostühlen aber abgerundet, um die Durchblutung in den Beinen zu fördern.
  • Legen Sie nun die Arme auf der Schreibtischoberfläche ab. Auch hier sollten Unterarm und Oberarm einen 90°-Grad Winkel zueinander haben. Sollte das nicht der Fall sein, justieren Sie die Höhe des Schreibtischs entsprechend.

Tipp: Ihr Schreibtisch ist nicht höhenverstellbar? Passen Sie Ihren Stuhl an die Tischhöhe an, indem Sie eine Fußstütze nutzen, um den Höhenunterschied auszugleichen. Die Fußstütze unterstützt Sie dabei, eine ergonomische Sitzposition einzunehmen.


2

Höhenverstellbare Armlehnen richtig einstellen

  • Legen Sie nun Ihre Ellbogen auf den Armlehnen ab. Die Höhe sollte sich an Ihrer Oberarmlänge orientieren und so eingestellt sein, dass der Unterarm auf den Armlehnen im rechten Winkel zum Oberarm liegt. Die Schultern sollten währenddessen nicht nach oben gedrückt werden. Achten Sie außerdem darauf, dass ein nahes Heranrollen zur Tischkante möglich bleibt und stellen Sie die Armlehnen dementsprechend ein.

3

Rückenlehne richtig einstellen

  • Wie hoch muss die Rückenlehne bei einem Bürostuhl sein? Die Höhe und Neigung der Rückenlehne sollte vor allem eins sein: verstellbar. Rutschen Sie mit Ihrem Becken auf dem Sitz soweit zurück, bis Sie Kontakt mit der Rückenlehne haben. Nutzen Sie die gesamte Sitzfläche, damit Ihre Wirbelsäule Halt durch die Rückenlehne bekommt. Sorgen Sie dafür, dass die Oberkante der Lehne bis zu den Schulterblättern reicht. Eine flexible Rückenlehne fördert das dynamische Sitzen optimal.

4

Lordosenstütze richtig einstellen

  • Wozu dient die Lumbalstütze? Die Lordosenstütze oder auch Lumbalstütze genannt, ist eine kleine Wölbung in der Rückenlehne, die den Lendenwirbelbereich unterstützen und zur Fixierung der Wirbelsäule beitragen soll. Die Wölbung sollte sich also im Bereich der Lendenwirbel — zwischen Hosenbund und Bauchnabel — befinden, um eine natürliche S-Form der Wirbelsäule während des Sitzens zu ermöglichen.

5

Kopfstütze richtig einstellen

  • Ihr Bürostuhl verfügt über eine Kopfstütze oder Nackenstütze? Mit deren Hilfe kann die Halswirbelsäule und somit auch der Rücken zusätzlich entlastet werden. Das kann außerdem Kopf- und Nackenschmerzen durch langes Sitzen vorbeugen. Achten Sie bei der Einstellung darauf, dass Ihr Nacken weder nach hinten fällt, noch nach vorne geschoben wird. Ihr Kopf sollte bequem auf der Stütze aufliegen.

Bürostuhl richtig einstellen - So geht's!

Fazit


Sie haben Ihre optimale Sitzhöhe gefunden? Ein wichtiger Schritt in Richtung Gesundheit, denn Sie beugen Bandscheibenvorfall, Verspannungen, chronischen Beschwerden, Müdigkeit, Konzentrationsmangel, Verdauungsproblemen sowie Venen- und Lymphstau vor. In Kombination mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch bietet ein rückenfreundlicher Bürostuhl optimale Voraussetzungen für ergonomisches Arbeiten. Nutzen Sie außerdem auch den Rest Ihrer Büroausstattung und passen Sie sie optimal an Ihre Bedürfnisse an. Hier erfahren Sie, was Sie beachten müssen, um dynamisch zu sitzen. Außerdem können Sie in unserem Online-Ratgeber mehr zum Thema Gesundheit und Ergonomie nachlesen.